Sie befinden sich hier: News & Stories

Frühlingsgefühle: Warum die Lust jetzt so groß ist

Frühlingsgefühle - Warum die Lust jetzt so groß ist

„Veronika, der Lenz ist da…“ – eine vielstimmige Hommage an den Frühling. Schon vor 75 Jahren stellten die Comedian Harmonists fest: Mit dem Frühling erwacht die Lust, und daran hat sich nichts geändert. Wir gehen den Frühlingsgefühlen auf den Grund, kommen Sie doch mit!

Der Frühling ist schon längst in vollem Gange und auch, wenn draußen ab und an noch ein kühles Lüftchen weht, so lässt der Gedanke an die wärmere Jahreszeit, an Sonne auf der Haut, die Herzen höher schlagen. Man hat es satt, den Körper in dicke Kleidungsschichten einzumotten und lechzt stattdessen nach frischer Luft, süßem Laissez-Faire und vor allem: Nach prickelnden Flirts! Warum ist der „Lenz“ die Jahreszeit, in der überall die Lust auf Flirten und Sex steigt? Und warum eignet sich der Frühling bestens zum Kontakteknüpfen?

Körpereigene Frühlingsbotenstoffe erwecken die Frühlingsgefühle: die Hormone

Hormone steuern unsere Lust. Endorphine und Dopamine sind die Botenstoffe, die uns sexuell erregen und begehrlich machen. Melatonin hingegen, das sogenannte Schlafhormon, bewirkt das Gegenteil. Es hemmt die Lust. Es wird in den Wintermonaten vermehrt ausgeschüttet. Ja – man könnte sagen: Der Mensch fällt in eine Art Winterschlaf, was sein körperliches und seelisches Befinden und auch sein sexuelles Verlangen angeht. Mit dem Ende der kalten Jahreszeit produziert der Körper aber wesentlich weniger Melatonin, das häufig auch als Wirkstoff in Schlafmitteln zum Einsatz kommt. Und dann erwacht auch wieder die Lust am Leben – und Lieben.

Frühlingsfunkeln: Wenn die Augen blitzen

Männlein und Weiblein werden bei den ersten warmen Sonnenstrahlen der dicken Klamotten überdrüssig. Im Sommer kramt man bei 18 Grad durchaus den Pullover wieder aus dem Kleiderschrank hervor. Nach den eisigen Monaten mit wirklicher Kälte ist das im Frühling aber anders. „Luftig“ angezogene Menschen besiedeln wieder die Fußgängerzonen und Biergärten. Hübsche Dekolletés oder freigelegte schöne Männerarme sind reizvolle Anblicke, die Frühlingsgefühle und sexuelle Lust in uns wachsen lassen.

Die Macht der Gefühle: der Geist

Draußen wird alles wieder grün. Die Natur wächst und gedeiht, steht im vollen Saft und lockt nach draußen. Erste warme Sonnenstrahlen beflügeln Ihr Wohlgefühl und beleben Ihren Geist. Erwacht aus der Winterlethargie schmieden Sie neue Pläne. Sie wollen sich erneuern und nehmen sich viel vor. Selbst der Frühjahrsputz ist ein Beispiel für diesen jahreszeitenabhängigen Tatendrang. Aber auch die sexuelle Lust bleibt davon nicht unberührt. Erotische Wünsche und Phantasien drängen dazu, endlich in die Tat umgesetzt zu werden. Und unter dem Einfluss all der hormonellen Euphorie widmen Sie sich Ihren sexuellen Bedürfnissen vermutlich nun auch wesentlich mehr als in den vorangegangen Wintermonaten. Beste Voraussetzungen, um sich neu zu verlieben oder mit einem erotischen Abenteuer lang gehegte Sehnsüchte zu erfüllen.

Überall zu treffen: die Gleichgesinnten

Frühlingsgefühle? Da sind Sie ganz sicher kein Einzelfall. Der Frühling löst nicht nur bei Ihnen so viel lustvolle Begehrlichkeit aus. Egal ob draußen oder beim Online-Dating, Flirten hat im Frühling Hochkonjunktur. Sie treffen dort auf Gleichgesinnte, die wie Sie selbst vorhaben, lustvoll in die warme Zeit des Jahres zu starten. Und während in unseren Breitengraden im Winter eigentlich nur Bars, Lokale und Clubs geeignete Möglichkeiten zum Flirten bieten, hält der Frühling noch ganz andere Locations zum Daten parat. Wenn es Sie also auch aus den eigenen vier Wänden wieder nach draußen zieht, erhöht dies Ihre Chancen, auf gleichgesinnte, begehrenswerte und begehrliche Menschen in Flirtlaune zu stoßen. Oder Ihr Online-Date an einem romantischen Ort in natura zu treffen.


Top-Locations für prickelnde Frühlings-Dates

  • Romantisch: Picknick am See
    Wo im Sommer viel Trubel und Kindergeschrei herrscht, dürfte es im Frühling noch sehr beschaulich zugehen. Bestimmt finden Sie ein romantisches und lauschiges Plätzchen, an dem Sie mit Ihrem Date-Partner ungestört picknicken können. Mit einem Glas Sekt, ein paar Erdbeeren und anderen Leckereien lassen sich die erwachten lustvollen Frühlingsgefühle noch weiter entfachen.
  • Heiß: Sonnenbad auf der Hotelterrasse
    Sie treffen sich mit Ihrer Affäre im Hotel? Achten Sie bei der Buchung darauf, dass es eine Sonnenterrasse oder einen Biergarten hat. Natürlich zieht es Sie bestimmt am ehesten auf das Hotelzimmer. Davor, danach oder zwischendurch Sonne tanken und es sich gut gehen lassen, ist on top aber bestimmt eine reizvolle Vorstellung. Der Clou ist natürlich ein Hotelzimmer mit eigener Terrasse, so können Sie Ihr Liebesspiel in der zarten Frühlingssonne genießen.
  • Bewegend: Spaziergang durch den Wald
    „Veronika, die Welt ist grün, drum lass uns in die Wälder ziehn …“
    Egal ob Frühling, Sommer, Herbst oder Winter: Ein lichter Laubwald hat zu jeder Jahreszeit seinen Reiz. Die Bäume tragen wieder Blätter. Sonne durchflutet die Wipfel. Frische Luft, Vogelgezwitscher – Arm in Arm laufen Sie durch den Wald. Unterhalten sich, küssen sich, streicheln sich. Diese prickelnde Vorstellung weckt nicht nur die Lebensgeister, sondern auch die Lust auf mehr. Wenn Sie jetzt könnten, wie Sie wollten, dann würden Sie bestimmt …

Frühlingserwachen – jetzt!

Hurra, der Lenz ist da! Genießen Sie Ihre neu erwachten Lebensgeister. Lassen Sie Ihrer Lust freien Lauf – wann immer es geht, wo immer Sie mögen. Wer jetzt flirtet und datet, wird bestimmt auf seine Kosten kommen. Aufregende Monate liegen vor Ihnen, die sie nicht ungenutzt lassen sollten, um mit viel Spaß in den nächsten, hoffentlich heißen Liebessommer zu starten. Wir wünschen Ihnen viele lustvolle Momente – ob mit Veronika oder einem interessanten anderen Flirtpartner, den Sie ganz sicher bei LOVEPOINT finden.

Drucken