Allgemeine Geschäftsbedingungen

Als Grundlage für eine Vertragsvereinbarung zwischen Ihnen und LOVEPOINT müssen Sie die AGB akzeptieren.

§1 Geltung der AGB

Diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen sind Vertragsbestandteil des Vertrages über die Nutzung von LOVEPOINT.de zwischen der Networld Projects GmbH, Havelstraße 16, 64295 Darmstadt, Geschäftsführer Wolfgang Herkert (im folgenden „LOVEPOINT“), und dem Kunden.

§2 LOVEPOINT Dienstleistungen

2.1 LOVEPOINT betreibt unter LOVEPOINT.de eine Internetvermittlung für partnersuchende Kunden. Diese Dienste bestehen darin, dass aufgenommene Kunden im Rahmen des LOVEPOINT-Kontaktvorschlagdienstes Zugang zu den Daten anderer Kunden erhalten, wobei auf die Weitergabe persönlicher Daten, wie postalische Anschrift, tatsächlicher Name usw., verzichtet wird und nur vermittlungsrelevante Matching-Daten übermittelt werden. Der Kunde tritt gegenüber dritten Kunden lediglich unter einem anonymen Wunschnamen auf. Um LOVEPOINT.de zu nutzen, müssen sich Nutzer registrieren. Bei der Registrierung können Nutzer einen Benutzernamen und ein Passwort wählen. Sie erhalten dann einen persönlichen Account (Benutzerkonto). Durch die Registrierung als Mitglied bzw. das Anlegen eines Profils gibt das Mitglied ein Angebot auf Abschluss eines Nutzungsvertrages ab. Ein Anspruch auf Abschluss eines Vertrages besteht nicht. Mit der erfolgreichen Registrierung ist der Vertragsschluss bestätigt. Der Vertragstext wird beim Betreiber nicht gespeichert. Derzeit ist ein Vertragsschluss ausschließlich in deutscher Sprache möglich.

2.2 Kunden von LOVEPOINT können nur volljährige und voll geschäftsfähige Personen sein.

2.3 LOVEPOINT gewährt eine Vermittlungsgarantie in dem Sinne, dass dem zahlungspflichtigen Kunden je gebuchten Monat ein Mindestvermittlungsvorschlag zusteht. Sollte diese Leistung nicht erbracht werden können, so verlängert sich die Mitgliedschaft kostenlos um den Zeitraum, der für die Erbringung der Anzahl zustehender Mindestvorschläge benötigt wird.

2.4 LOVEPOINT gewährt eine Geld-zurück-Garantie für den Fall, dass innerhalb des gebuchten Mitgliedschaftszeitraums kein Vermittlungsvorschlag unterbreitet werden kann. Die Geld-zurück-Garantie erlischt im Falle einer vorzeitigen Kündigung.

2.5 LOVEPOINT bietet jedem zahlungspflichtigen Mitglied unabhängig von dem gebuchten Zeitraum dafür Gewähr, dass jeder gebuchte Monat den Anspruch auf jeweils einen tatsächlich stattfindenden Mindest-Flirtkontakt mit sich bringt. Hierbei garantiert LOVEPOINT, dass keine Kontakt-Animateure beschäftigt werden und dass die bei LOVEPOINT vermittelten Privatkontakte seriöses Partnersuch-Interesse verfolgen. Mindest-Flirtkontakt bedeutet, dass Ihr Gegenüber mindestens zwei Nachrichten sendet, unabhängig von deren Inhalt. Eine einzelne Meldung des Desinteresses über die im Portal zur Verfügung stehende Desinteresse-Funktion wird hierbei nicht als Flirtkontakt gewertet oder angerechnet. Sollten - nach Ablauf der gebuchten Mitgliedschaftszeit - die Ihnen zustehenden Mindest-Flirtkontakte nicht stattgefunden haben, so verlängert LOVEPOINT Ihre Mitgliedschaft auf unbeschränkte Zeit bzw. bis die zugesicherten Flirtkontakte stattgefunden haben.

Diese webweit einzigartige Mindest-Flirtkontakt-Garantie ist ein attraktives Service-Plus für jeden Kontaktsuchenden bei LOVEPOINT.de und führt zu einer hohen Kommunikationsqualität unter den Mitgliedern. Es sei darauf hingewiesen, dass diese Garantie für Sie vollkommen freiwillig nutzbar ist und sie keinen Zwang für die Nutzung von LOVEPOINT darstellt. Möchten Sie die Garantie nutzen, bitten wir Ihrerseits lediglich um die Beachtung folgender Regeln, so dass für LOVEPOINT sichergestellt ist, dass Ihre Partnersuche mit ernsthaftem Willen geführt wird..

Bitte achten Sie darauf:

  • auf alle erhaltene Nachrichten bzw. Kontaktaufnahmeversuche - die Ihnen von LOVEPOINT-Mitgliedern gesendet werden – zu antworten. Um Absagen einfach und zeitsparend tätigen zu können, stellt LOVEPOINT den Mitgliedern eine spezielle "Absage-per-Klick-Funktion" zur Verfügung
  • den Mitgliederbereich regelmäßig aufzurufen. Während Ihrer gebuchten Mitgliedschaftszeit sollte durchschnittlich mindestens an acht verschiedenen Tagen je Monat ein Login in den Mitgliederbereich stattgefunden haben, neu zugestellte Post gelesen worden sein und bei mindestens 50% aller Partnervorschläge - die Ihren Suchkriterien entsprechen und Ihnen vorgestellt werden - ein individueller und persönlichen E-Mail Kontakt (d.h. kein Spam) initiiert worden sein. Auch die Meldung des Desinteresses am Kontakt zählt
  • innerhalb von 10 Tagen nach der Account-Freischaltung einen Profil-Vorstellungstext und mindestens zwei Photos integriert (IHR VORTEIL - Für die völlige Wahrung Ihrer Diskretion gilt: Jedes Bild kann - auf Wunsch - beim Hochladen automatisch anonymisiert werden, so dass nur die Mitglieder Ihr Bild auch tatsächlich sehen können, die von Ihnen für die Betrachtung freigeschaltet werden)
  • innerhalb von 10 Tagen die beiden Siegel für Seriosität und Niveau aktiviert zu haben, ein Profil mit allen vorgesehenen Angaben zu übermitteln und dieses bis zum Ablauf des gebuchten
  • jederzeit die Geschäftsbedingungen vollständig eingehalten zu haben

2.5.1 Sie haben einen Anspruch auf eine kostenlose Verlängerung Ihrer Aktiv-Mitgliedschaft, wenn Sie das beschriebene Verfahren einhalten und uns innerhalb von 14 Tagen nach Ablauf der Mitgliedschaft kontaktieren, damit wir Ihren Anspruch prüfen und den Account reaktivieren können. Kontaktieren Sie uns hierzu bitte schriftlich unter support@lovepoint.de und fügen Sie dem Schreiben Ihren Mitglieds-Loginnamen bei.

2.5.2 LOVEPOINT.de behält sich das Recht vor, jederzeit das Mindest-Flirtkontakt-Angebot nicht weiter zur Verfügung stellen.

2.5.3 Das Angebot gilt jeweils nur für eine Person mit einem einzigen Nutzernamen und einer einzigen E-Mail-Adresse. Es ist nicht übertragbar auf eine andere Person.

2.6 Es wird kein Zeitraum bis zum ersten Vermittlungsvorschlag vorgegeben, da dies abhängig ist von der Anzahl der passenden Wunschpartner.

2.7 Kontakte können auch dann vermittelt werden, wenn die Neigungen oder Eigenschaften des Wunschpartners nicht allen Vorstellungen des Kunden bzw. der Kundin zu 100 Prozent gerecht werden können.


2.8 Der LOVEPOINT-Service ist durchgehend 24 Stunden, sieben Tage die Woche einsatzfähig mit einer Verfügbarkeit von 99,5 % im Jahresmittel. Hiervon ausgenommen sind Ausfallzeiten durch Wartung und Software-Updates sowie Zeiten, in denen der Dienst aufgrund von technischen oder sonstigen Problemen, die nicht im Einflussbereich von LOVEPOINT liegen (höhere Gewalt, Verschulden Dritter etc.), über das Internet nicht zu erreichen ist. Um den LOVEPOINT-Service in vollem Umfang nutzen zu können, muss der Kunde jeweils die neuesten (Browser-) Technologien verwenden oder deren Verwendung auf seinem Computer ermöglichen (z.B. Aktivierung von Java Skript, Cookies, Pop-ups). Bei Benutzung älterer oder nicht allgemein gebräuchlicher Technologien kann es sein, dass der Kunde die Leistungen von LOVEPOINT nur eingeschränkt nutzen kann.

§3 Pflichten des Kunden

3.1 Der Kunde versichert, dass die angegebenen Daten der Wahrheit entsprechen und ihn/sie persönlich beschreiben.

3.2 Der Kunde versichert, dass er lediglich rein private und keinerlei geschäftliche Absichten hat, insbesondere dass LOVEPOINT nicht dazu missbraucht wird, anderen Kunden über 0190- oder 0900-Servicenummern oder auf anderem Weg kommerziell Kontakt anzubieten. Des Weiteren ist untersagt, auf der Webseite www.lovepoint.de auf vergleichbare (kommerzielle oder nicht kommerzielle) Dienstleistungsangebote zur Kontaktaufnahme zu verweisen, die als der Versuch der Kundenabwerbung betrachtet werden können. Für den Fall, dass diese Vereinbarung nicht eingehalten wird, wird hiermit eine Vertragsstrafe in Höhe von 1.000,- EUR für jeden Einzelfall mit einer maximalen Höhe von EUR 10.000 vereinbart, die der Kunde bei Nichteinhaltung zu tragen hat.

3.3 Werden durch die von einem Kunden eingestellten Inhalte Rechte Dritter verletzt oder entsteht durch diese rechtswidrigen Inhalte in sonstiger Weise Dritten ein Schaden, verpflichtet sich der Kunde, LOVEPOINT von allen daraus resultierenden Ansprüchen Dritter auf erstes Anfordern freizustellen.

3.4 Sollte ein Kunde schlecht vermittelbar sein, trägt er die Verantwortung für das Bekanntwerden dieser Tatsache. Wobei es alleine in der Hand des Kunden liegt, inwieweit es zur Problembesprechung der ausbleibenden Vermittlung kommt. LOVEPOINT steht mit fachmännischer Beratung zur Seite.

3.5 Der Kunde verpflichtet sich im Falle einer Premium-Buchung zur Zahlung der vereinbarten Vergütung.

§4 Vertragsdauer, Beendigung

4.1 Der Kunde bzw. die Kundin hat ein Recht auf Nutzung der von ihm bzw. ihr gewählten Serviceleistungen innerhalb der festgelegten Vermittlungsart und dem jeweils gebuchten Zeitraum (siehe Tarife und Preise). LOVEPOINT behält sich allerdings vor, die Mitgliedschaft aus wichtigem Grund, beispielsweise bei Verstößen gegen diese AGB, Missbrauch oder einem für LOVEPOINT geschäftsschädigendem Verhalten, fristlos zu kündigen. Grundsätzlich gilt, es besteht kein Mitgliedschaftsanspruch, d.h. LOVEPOINT behält sich das Recht vor, Mitgliedschaftsanträge ohne Angabe einer Begründung abzulehnen.

4.2 Sollte LOVEPOINT innerhalb der Vertragslaufzeit des Kunden bzw. der Kundin einer gewählten Serviceleistung aus irgendwelchen Umständen nicht nachkommen können, hat der Kunde Anspruch auf eine kostenlose Verlängerung der aktiven Mitgliedschaft, wobei der Verlängerungszeitraum dem Zeitraum entspricht, in welchem LOVEPOINT der jeweiligen Serviceleistung nicht nachkommen konnte.

4.3 Der Vertrag verlängert sich nicht automatisch, sondern erfordert für eine Verlängerung eine entsprechende Verlängerungsbuchung.

4.4 Verstößt der Kunde gegen seine Verpflichtungen aus §3, kann LOVEPOINT den Vertrag fristlos kündigen. Die Möglichkeit zur Kündigung durch eine der beiden Parteien wegen eines schwerwiegenden Vertragsverstoßes durch die andere Partei bleibt unberührt.

4.5 LOVEPOINT behält sich des Weiteren vor, Kunden vom Service auszuschließen, die eine kostenlose Mitgliedschaft erwarben und dadurch mehrfach auffällig werden, dass sie auf Kontaktgesuche anderer Mitglieder in keiner Weise reagieren, auch nicht mit der Bekundung des Desinteresses.

4.6 Wurde einem kostenpflichtigen Kunden nach seiner Vertragslaufzeit weniger als 1 Vermittlungsvorschlag je gebuchtem Mitgliedschaftsmonat unterbreitet, erhält er eine kostenlose Vertragsverlängerung, bis die zugesicherte Mindestanzahl an Vermittlungsvorschlägen erbracht werden konnte.

4.7 Im Falle einer vorzeitigen Kündigung hat der Kunde kein Anrecht auf Wiederauszahlung des geleisteten Mitgliedsbeitrages. Allerdings werden alle kundenrelevanten Daten für den weiteren Vermittlungsbetrieb gelöscht.

4.8 Der kostenpflichtige Mitgliedschaftszeitraum beginnt erst mit Zustellung des ersten Vermittlungsvorschlages abzulaufen. Dies ändert nichts daran, dass LOVEPOINT bereits direkt nach Zahlungseingang für den Kunden aktiv wird.

4.9 Kostenlos erworbene Mitgliedschaften von Frauen, die einen Mann suchen, werden auf unbestimmte Zeit geschlossen und können jederzeit fristlos gekündigt werden.

§5 Haftungsbegrenzung

5.1 LOVEPOINT haftet gegenüber dem Kunden uneingeschränkt nur für Körperschäden und für Schäden, die LOVEPOINT, deren gesetzliche Vertreter, sonstige Mitarbeiter oder Erfüllungsgehilfen in Erfüllung ihrer Pflichten vorsätzlich oder grob fahrlässig verursacht haben. Für Sach- und Vermögensschäden, die auf leichter Fahrlässigkeit der in Satz 1 genannten Personen beruhen, haftet LOVEPOINT nur, wenn das Unternehmen eine wesentliche Vertragspflicht verletzt hat und die Pflichtverletzung typischerweise zum Eintritt des vom Kunden geltend gemachten Schadens führt.

5.2 Die Haftung wegen Verletzung des Produkthaftungsgesetzes bleibt unberührt.

§6 Datenschutz und Datensicherheit

6.1 Wir sind uns bewusst, dass unseren Kunden ein besonders sensibler Umgang mit allen personenbezogenen Daten, die sie an LOVEPOINT übermitteln, äußerst wichtig ist. Wir beachten daher alle einschlägigen gesetzlichen Datenschutzvorgaben. Detaillierte Informationen zur Erhebung, Verarbeitung und Nutzung Ihrer personenbezogenen Daten finden Sie in der Datenschutzerklärung von LOVEPOINT.de. Unsere Datenschutzerklärung und weitere Erläuterungen finden Sie hier.

6.2 Die Kunden werden darauf hingewiesen, dass online übermittelte Daten für Dritte einsehbar und manipulierbar sein können. Der Kunde trägt selbst die Verantwortung für die Einrichtung von Sicherheits- und Schutzmaßnahmen, die eine Manipulation von Informationen und insbesondere das Verbreiten von Viren, Trojanern etc. verhindern. Der Kunde trägt die Verantwortung für den Schutz seiner Systeme vor Beschädigung und Datenverlust.

§7 Vergütung

7.1 Für die Dienste von LOVEPOINT gelten die Preise, die in der jeweils gültigen Preisliste angegeben werden.

7.2 Für Frauen, die einen männlichen Partner suchen, ist der Vermittlungsservice kostenlos.

§8 WIDERRUFSBELEHRUNG FÜR VERBRAUCHER

Sie haben das Recht, binnen vierzehn Tagen ohne Angabe von Gründen diesen Vertrag zu widerrufen. Die Widerrufsfrist beträgt vierzehn Tage ab dem Tag des Vertragsabschlusses. Um Ihr Widerrufsrecht auszuüben, müssen Sie uns, der

Networld Projects GmbH
Havelstraße 16
64295 Darmstadt
E-Mail: support@lovepoint.de

mittels einer eindeutigen Erklärung (z.B. ein mit der Post versandter Brief oder E-Mail) über Ihren Entschluss, diesen Vertrag zu widerrufen, informieren. Zur Wahrung der Widerrufsfrist reicht es aus, dass Sie die Mitteilung über die Ausübung des Widerrufsrechts vor Ablauf der Widerrufsfrist absenden.

Widerrufsfolgen

Wenn Sie diesen Vertrag widerrufen, haben wir Ihnen alle Zahlungen, die wir von Ihnen erhalten haben, unverzüglich und spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag zurückzuzahlen, an dem die Mitteilung über Ihren Widerruf dieses Vertrages bei uns eingegangen ist. Für diese Rückzahlung verwenden wir dasselbe Zahlungsmittel, das Sie bei der ursprünglichen Transaktion eingesetzt haben, es sei denn, mit Ihnen wurde ausdrücklich etwas anderes vereinbart; in keinem Fall werden Ihnen wegen dieser Rückzahlung Entgelte berechnet.

Haben Sie verlangt, dass die Dienstleistungen während der Widerrufsfrist beginnen soll, so haben Sie uns einen angemessenen Betrag zu zahlen, der dem Anteil der bis zum dem Zeitpunkt, zu dem Sie uns von der Ausübung des Widerrufsrecht hinsichtlich dieses Vertrags unterrichten, bereits erbrachten Dienstleistungen im Vergleich zum Gesamtumfang der im Vertrag vorgesehenen Dienstleistungen entspricht.


§9 Salvatorische Klausel

Sollten einzelne Bestimmungen dieser allgemeinen Geschäftsbedingungen ganz oder teilweise unwirksam sein oder werden, so berührt dies die Gültigkeit der übrigen Bestimmungen nicht. Vielmehr tritt an die Stelle der nichtigen Bestimmungen dasjenige, was dem gewollten Zweck am nächsten kommt. Nebenabreden sind nicht getroffen. Vertragsergänzungen entfalten nur Wirksamkeit, wenn sie schriftlich bestätigt werden.

§ 10 Rechtsstand, Gerichtsstand

Es gilt deutsches Recht unter Ausschluss des UN-Kaufrechts. Bei Verträgen mit Verbrauchern aus dem Ausland bleiben zwingende Vorschriften oder der durch Richterrecht gewährte Schutz des jeweiligen Aufenthaltslandes bestehen und finden entsprechende Anwendung.

Gerichtsstand für alle Ansprüche aus und aufgrund der Nutzung der Dienste des Betreibers ist Darmstadt, Deutschland, sofern es sich bei dem Nutzer um einen Kaufmann im Sinne des HGB handelt. Gleiches gilt, wenn der Nutzer seinen Wohnsitz nach Vertragsschluss ins Ausland verlegt oder keinen allgemeinen Gerichtsstand in Deutschland hat.


 
 
 
LOVEPOINT - Seitensprung TÜV geprüft