Sie befinden sich hier: Single-Leben

So wird Ihr One-Night-Stand perfekt: Heißer Sex für eine Nacht

Sex beim One Night Stand

Unverfänglich, unverbindlich, spontan, spannend, prickelnd und lustvoll: All das macht einen guten One-Night-Stand erlebenswert. Warum also nicht, wenn sich die Gelegenheit bietet?

Dass ein guter One-Night-Stand (oft auch kurz ONS genannt) durchaus in den Köpfen der Deutschen als erlebenswert angekommen ist, bestätigt eine ca. 650 Teilnehmer umfassende Umfrage. 73 % aller befragten Frauen und 83 % der Männer finden ein einmaliges Liebesabenteuer generell in Ordnung. Sind Sie auch offen für das erotische Erlebnis zwischendurch? Mit ein bisschen Vorbereitung wird Ihr One Night Stand gleich noch mal so gut. Ganz sicher.

Keine Verpflichtungen! Der Reiz von unverbindlichem Sex

„Endlich wieder frei! Nach 6 Jahren Beziehung ging es einfach nicht mehr. Sich zu trennen war nicht leicht, aber es musste sein, und nachdem der erste Trennungsschmerz überwunden war, kam ich in meinem Single-Leben richtig in Flirtlaune. Ganz alleine ging ich in eine Bar. Ich wollte als Single nicht vorsätzlich jemanden abschleppen, war aber offen für ein Abenteuer, denn dieses aufregende Gefühl hatte ich ihn meiner Beziehung vermisst.“ Susanne ist 43 Jahre alt. Kein überzeugter Single, wie sie selbst erzählt. Aber gerade nach einer Beziehung nutzen viele ihre neugefundene Freiheit, um sich auch sexuell auszutoben. „Dann stand er da! Am Tresen der Bar. Der Barkeeper kam, stellte mir noch einen Prosecco hin und sagte: „Von dem Herrn dort drüben.“ Es dauerte nicht lange. Er gefiel mir, ich gefiel ihm. Wir unterhielten uns, berührten uns, heizten uns an. Dann landeten wir im Hotel. Ob er ein Mann für die Ewigkeit gewesen wäre? Ich weiß es nicht. Ich weiß ja nicht mal, was er von Beruf war oder ob er verheiratet ist. Für einen One-Night-Stand war er genau der Richtige und dabei ist es auch geblieben. Es hätte auch anders kommen können. Aus dem One Night Stand wird eine Affäre, aus der Affäre vielleicht sogar eine Beziehung. Aber ich glaube, wenn ich wieder bereit bin für eine feste Bindung, werde ich nicht unbedingt auf diesem Weg einen Partner suchen“, zieht Susanne ein persönliches Fazit.

10 Tipps für den perfekten und reuelosen One-Night-Stand

  1. Sich bewusst werden!
    Ein ONS heißt  Sex für eine Nacht. Sie suchen einen Partner? Dann ist das eher nichts für Sie.  Seien Sie sich bewusst: Wenn Sie sich verlieben oder ein erneutes Treffen als wünschenswert empfinden, heißt das noch lange nicht, dass es der ONS auch so sieht und eine Beziehung anstrebt. Dies sollten Sie auch als Single im Hinterkopf behalten.
  2. Zu dir oder zu mir?
    Wenn es ernst wird, kommt diese Frage unweigerlich auf. Entscheiden Sie vorher für sich, ob Sie a) die Sicherheit in Ihrer vertrauten Umgebung zu Hause oder b) den Vorteil jederzeit gehen zu können, wenn Sie mit zu Ihrem One-Night-Stand gehen, vorziehen. 
    Unser Tipp:
    Ein neutraler Boden hält alle Möglichkeiten offen und ist bei einem Seitensprung ohnehin die beste Wahl. Informieren Sie sich daher im Vorfeld schon einmal über Hotels und Seitensprungzimmer in der Nähe.
  3. Alkohol in Maßen
    Ein Glas Wein oder ein Cocktail dient prima dazu, Hemmungen zu reduzieren und in eine lustvolle Stimmung zu gleiten. Zuviel davon birgt aber Risiken und macht unvorsichtig. „Ich hab sie/ihn mir schön getrunken!“ Diese Aussage kennen Sie bestimmt. Verkatert und wieder bei Sinnen, möchten Sie diese Feststellung tags darauf aber bestimmt nicht machen.
  4. Aus den Augen, aus dem Sinn
    Weder Freunde noch Bekannte oder Arbeitskollegen sind wirklich geeignete Personen für einen ONS. Es geht um EINE Nacht! Die Gefahr, dass es wieder und wieder geschieht, weil sich der One-Night-Stand-Partner im Bekanntenkreis befindet, ist sehr groß. Das kann irgendwann im Gefühls-Chaos enden. Oder aber in der großen Liebe – wenn Sie doch mehr möchten.
  5. Verhütung und Safer Sex – ein Muss!
    Da gibt es kein Wenn und kein Aber: Wer reuelos einen One-Night-Stand genießen möchte, muss verhüten und sich schützen – ganz egal ob Sie Single oder in einer festen Beziehung sind. Niemand mag sich mit sexuell übertragbaren Krankheiten infizieren. Niemand mag danach auch nur Sorge haben, es könnte passiert sein. Schützen Sie sich und Ihren ONS! Ob Mann oder Frau: Kondome sollten beide dabei haben.
  6. Fesselspielchen sind tabu
    Es muss nicht mal wirklich passieren, dass daraus resultierende Wehrlosigkeit schamlos ausgenutzt wird. Aber woher sollte das Vertrauen in eine Person kommen, die Sie kaum kennen, wenn es darum geht, sich in eine solche Situation fallen zu lassen?  Und dieses Vertrauen braucht es, um Ihren One-Night-Stand reuelos genießen zu können.
  7. No photo, please!
    Möchten Sie als Trophäe auf dem Handy Ihres ONSs landen? Oder irgendwann ein Bild oder Video von sich im Internet finden? Lieber nicht! Achten Sie besser darauf, dass Smartphones etc. nicht wie selbstverständlich auf dem Nachttisch liegen. Gelegenheit macht Bilder …
  8. Ein One-Night-Stand sollte keine Therapie zur Vergangenheitsbewältigung sein.
    Es ist legitim, nach einer Beziehung im Single-Leben auch sexuelle Freiheiten wieder zu genießen. Ihre Lust darauf sollte aber der Antrieb dafür sein und nicht das Ziel, Ihren Ex-Partner aus dem Kopf zu bekommen. Sonst bekommt das Ganze einen bitteren Beigeschmack.
  9. Gemeinsames Frühstück? Eher nicht.
    Es ist hauptsächlich das Rauschhafte, Animalische, was einen ONS so begehrenswert macht. Nachdem Sie Sex hatten, gehen Sie besser oder komplimentieren den anderen vor die Tür und bewahren sich die schönen Erinnerungen an Ihren One-Night-Stand.
  10. Telefonnummer hinterlassen – ja oder nein?
    Richtig ist schon einmal die Entscheidung, es dem anderen zu überlassen, ob ein Wiedersehen gewünscht ist. Dass sich der andere nicht mehr meldet, damit müssen Sie rechnen. Dann sollten Sie auch darauf verzichten, den Ort des Kennenlernens mit einer Wiedersehensabsicht  aufzusuchen. Es tut weh, ihn/sie dort vielleicht mit jemand anderem anzutreffen. Aber wer weiß. Sollten Sie einen bleibenden Eindruck hinterlassen haben, dann meldet er sich vielleicht. Und dann kann aus dem ONS auch durchaus eine Affäre oder Beziehung werden.

Der One-Night-Stand: für abenteuerlustige und lustvolle Menschen eine echte Bereicherung
Ein ONS ist aufregend! Wenn Sie unsere 10 Tipps im Hinterkopf behalten und keine zu großen Erwartungen an eine einmalige Liebesnacht stellen, dann steht einem erotischen Stelldichein für eine Nacht nichts im Wege.

Wir wünschen Ihnen viel Spaß dabei!

Drucken